Gemeinschaftspraxis für Psychotherapie
Susanne Schmidt, Heilpraktikerin für Psychotherapie
Silvester Schmidt, Heilpraktiker für Psychotherapie

Bin ich hier richtig?

Nehmen Sie einige der folgenden Symptome wiederholt oder dauerhaft bei sich wahr? Dann sind Sie hier wahrscheinlich genau richtig.

  • Traurigkeit, Freudlosigkeit, Melancholie, Hoffnungslosigkeit, Interessen- und Antriebslosigkeit, geringes Selbstwertgefühl
  • Ängste und Sorgen (dauerhaft anhaltend), situations- und objektbezogene Ängste (Phobien), Panikattacken, Erwartungsängste
  • Traumafolgen, Flashbacks, Alpträume, Wiedererleben, Vermeidungsverhalten, Übererregung, negative Gefühle
  • Unsicherheit, Angst vor Ablehnung, Sehnsucht nach Anerkennung, Gefühle von Minderwertigkeit, Hilflosigkeit und Inkompetenz
  • Unangemessenes, selbst- und fremdschädigendes Verhalten, emotionale Ausbrüche, Störung sozialer Beziehungen
  • Schmerzen, Herz-Kreislauf-Beschwerden, Atemwegsbeschwerden oder Hauterkrankungen aufgrund seelischer Belastungen (Psychosomatische Erkrankungen)
  • Konzentrationsstörungen, Überforderung, Leistungsabfall, Erschöpfung und Müdigkeit, gedrückte Stimmung und negative Sichtweisen, Reizbarkeit
  • Bei Säuglingen, Kindern und Jugendlichen: Ängste, Traurigkeit, Wutanfälle, Rückzug und Verweigerung, Schlaf- und Essstörungen, Bauchweh, häufiges Kranksein
  • Paarkonflikte, Unglücklichsein, Ängste und Traurigkeit aufgrund von Störungen in der Paarbeziehung, Streit und Disharmonie in der Partnerschaft

Und wenn Sie unter anderen Symptomen leiden, können wir in einem gemeinsamen Erstgespräch herausfinden, ob eine Psychotherapie auch für Sie sinnvoll sein kann.

Häufige Fragen zu Beginn einer Psychotherapie

Eine Psychotherapie hat zum Ziel, seelisches Leiden zu lindern und die Heilung psychischer Erkrankungen zu fördern.

Die Antwort auf diese Frage hat also viel damit zu tun, ob Sie unter bestimmten Gefühlen, Verhaltensweisen oder Denkmustern leiden und in Ihrer Lebensgestaltung eingeschränkt sind. Dies kann sich in den oben stichwortartig aufgeführten Symptomen äußern, die Ihnen im Alltag, im Berufsleben, im Zusammensein mit Familie und Freunden oder in der Partnerschaft begegnen und dazu führen, dass Sie unglücklich und unzufrieden mit sich und Ihrem Leben sind.

Wenn Sie einigen dieser Aussagen innerlich zustimmen können, sollten wir in einem ersten Gespräch Ihre Situation näher beleuchten und diese Frage gemeinsam beantworten.

Wir folgen einem bewährtem Vorgehensmodell. Es beginnt mit einem Erstgespräch, in dem Ihre Situation und mögliche Behandlungsformen geklärt werden. Danach folgt die Diagnostik, die uns Klarheit über eine mögliche psychische Erkrankung verschafft. Wenn Sie sich in einer akuten psychischen Krise befinden, werden wir zunächst im Rahmen einer Akutbehandlung eine Entlastung und die Voraussetzungen für eine Psychotherapie schaffen. Danach beginnt die mit Ihnen abgestimmte Psychotherapie, an deren Ende die Planung für die Zeit nach der Therapie steht.

Dieses Vorgehen enthält einerseits standardisierte Elemente, um die Kosten zu sparen, und lässt andererseits genügend Freiraum, um mit geeigneten Therapieansätzen auf Ihre individuelle Problemlage eingehen zu können und so den größtmöglichen Therapieerfolg sicherzustellen.

Unser Vorgehen zeichnet sich vor allem dadurch aus, dass wir von Anfang an die Zielerreichung und das Therapieende im Blick haben. Denn für uns steht im Vordergrund, Ihr Leiden so schnell wie möglich zu lindern und wenn möglich zu beenden.

Das ist bei uns kein Problem und ganz einfach.

Wir empfehlen Ihnen die Online-Buchung, da Sie hier sofort alle freien Termine angezeigt bekommen. Bei allen anderen Varianten der Terminvereinbarung sind weitere Abstimmungsrunden erforderlich.

Neben der Online-Buchung bieten wir Ihnen weitere Möglichkeiten, ein erstes Gespräch mit uns zu vereinbaren. Besuchen Sie dazu die Seite Termine und Preise.

Bei uns haben Sie die freie Wahl, von welchem Therapeuten Sie behandelt werden möchten. Wir stellen uns hier vor. Bei der Anmeldung zum Erstgespräch können Sie Ihre Therapeutin oder Ihren Therapeuten auswählen – oder Sie überlassen es zunächst dem Zufall und entscheiden später.

Sollten Sie oder wir beim Erstgespräch oder später während der Therapie den Eindruck gewinnen, dass eine andere Therapeutin oder ein anderer Therapeut besser zu Ihnen passt, ist ein Therapeutenwechsel in unserer Gemeinschaftspraxis problemlos und unkompliziert möglich.

Was ist Ihnen ein glücklicheres, sorgenfreieres und zufriedeneres Leben wert? Ein neuer Fernseher, ein Urlaub, eine neue Küche? Das ist die zentrale Frage, die sich jeder Mensch mit einer psychischen Erkrankung stellen sollte.

Die Kosten einer Therapiestunde sind bei uns transparent und können hier eingesehen werden. Um zu einer Einschätzung der Gesamtkosten einer Psychotherapie zu kommen, können Sie die hier angegebenen typischen Umfänge der einzelnen Bausteine unseres Vorgehens als Grundlage nehmen und mit den Kosten einer Therapiestunde multiplizieren. Erfahrungsgemäß bewegen wir uns in einem Bereich zwischen € 1.000,- und € 9.000,- für eine Psychotherapie.

News, Veranstaltungen, Partner

Paarberatung und Paartherapie

Infoabend

Burnout – Entstehung und Behandlung

Vortragsabend

Schlafstörungen – Ursachen und Therapie

Vortragsabend